Wegfall 3G und Maskenpflicht ab 03. April 2022

Breaking News

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Update vom 31.03.2022

Liebe Tänzerinnen und Tänzer,

 

mit dem 03. April 2022 fallen laut Verordnung des Landes Baden-Württemberg die 3G-Regelungen sowie die Maskenpflicht in Innenräumen weg. Somit ist ab dem 03. April kein 3G-Nachweis für die Teilnahme am Tanzkurs mehr nötig.

Auch wir möchten uns dem Appell der Landesregierung anschließen und das weitere Tragen einer Maske in den Innenräumen empfehlen.

 

Wir freuen uns auf Euch - passt weiter gut auf Euch auf!

 

Euer Team der Tanzschule Nuzinger

 

Update vom 19.03.2022
 

Liebe Tänzer und Tänzerinnen,

mit der neuen Verordnung vom 19.03.2022 verlängert das Land Baden-Württemberg die bisherigen Schutzmaßnahmen bis voraussichtlich 02. April 2022.
Somit bleibt in unseren Tanzschulen die 3G-Regelung (Geimpft - Genesen - Getestet) sowie die FFP2-Maskenpflicht (Kinder von 6-17 Jahren tragen bitte eine medizinische Maske).
 

Ausnahmen der 3G-Regelung sind wie bisher auch:

» Kinder bis einschließlich 5 Jahre.
» Kinder, die noch nicht eingeschult sind.
» Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs-/ Beratungszentrums, einer auf der Grund- schule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule – gilt nur für Schüler*innen bis einschließlich 17 Jahre und nicht während der Ferien°°.
» Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen.°°
» Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig).°°
» Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt.°°

°°Negativer Antigen-Test erforderlich

 

Bleibt gesund, passt gut auf Euch auf - wir freuen uns auf Euch!

 

 

Update vom 23.02.2022

Liebe Tänzer und Tänzerinnen,

mit der neuen Verordnung vom 22.02.2022 gilt ab heute die Warnstufe in Baden-Württemberg und somit in unseren Tanzschulen wieder die 3G-Regelung:
Geimpft - Genesen - Getestet - wir freuen uns auf Euch!

 

Das heißt für Euch:

- wenn Ihr immunisiert (vollständig geimpft oder genesen) seid, ändert sich für Euch nichts.

- für nicht immunisierte Personen ist eine Teilnahme nun wieder mit einem aktuellen negativen Antigen-Test (max. 24 Stunden alt) möglich.

- die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske (oder vergleichbarer Maske) bleibt bestehen. Kinder von 6-17 Jahren tragen bitte eine medizinische Maske.

 

Ausnahmen von 3G sind wie bisher auch:

» Kinder bis einschließlich 5 Jahre.
» Kinder, die noch nicht eingeschult sind.
» Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs-/ Beratungszentrums, einer auf der Grund- schule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule – gilt nur für Schüler*innen bis einschließlich 17 Jahre und nicht während der Ferien°°.
» Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen.°°
» Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig).°°
» Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt.°°

 

°°Negativer Antigen-Test erforderlich

 

Lasst uns gemeinsam in den Frühling tanzen!

 

Update vom 08.02.2022

Liebe Tänzer und Tänzerinnen,

mit der neuen Verordnung vom 08.02.2022 gilt in unseren Tanzschulen weiterhin die 2G-Regelung in aktuell Alarmstufe I.

 

Erwachsene (ab 18 Jahren)

  • 2 G – Nachweis (geimpft/genesen) - Der Genesenenstatus gilt ab dem 28. Tag bis zum 90. Tag ab dem Datum der Abnahme des positiven Tests.
  • Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. In Innenbereichen mit Maskenpflicht müssen Personen ab 18 Jahren eine FFP2 oder vergleichbare Maske tragen – beispielsweise KN95-/N95-/KF94-/KF95-Masken. Diese darf während des Unterrichts im Tanzsaal mit Unterrichtsbeginn abgenommen werden.

Jugendliche 12 bis 17 Jahre

  • SchülerInnen von 12 bis einschließlich 17 Jahren gelten weiterhin als getestet durch die Schule und müssen einen Schulbesuchs-Nachweis erbringen. (Diese Ausnahmeregeulung gilt nicht in den Ferien!)
  • Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen, müssen einen negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) vorlegen.
  • Personen zwischen 6 - 17 Jahren tragen bitte bei Betreten der Tanzschule eine medizinische Maske. Diese kann während des Unterrichts abgenommen werden. In den Jugend Paartanzkursen (A & B-Kursen) bitten wir die Maske auch während des Unterrichts anzubehalten.

     

    Aktualisierung für nicht immunisierte Jugendliche (31.01.2022):

    Die Abwägung und die Abstimmungsprozesse innerhalb der Landesregierung haben ergeben, dass es die Ausnahmen für Jugendliche bis auf Weiteres weiter geben wird. Ein Auslaufen der Regelung ist also zunächst nicht geplant. Mit den Testungen an Schulen, die in der Zwischenzeit auch wieder auf Geimpfte (außer Geboosterte) ausgedehnt wurden, gibt es eine engmaschige Überprüfung des Infektionsgeschehens bei den Jugendlichen.

Kinder bis 11 Jahre

  • Kinder bis zur Einschulung sind von der Testpflicht ausgenommen
  • SchülerInnen gelten weiterhin als getestet durch die Schule und müssen einen Schulbesuchs-Nachweis erbringen. (Diese Ausnahmeregeulung gilt nicht in den Ferien!)
  • Personen zwischen 6 - 17 Jahren tragen bitte bei Betreten der Tanzschule eine medizinische Maske. Diese kann während des Unterrichts abgenommen werden.

 

Update vom 28.01.2022

Liebe Tänzer und Tänzerinnen,

mit der neuen Verordnung vom 28.01.2022 gilt in Baden-Württemberg aktuell die 

Alarmstufe I.

Somit gilt für unsere Tanzschule ab sofort die 2G-Regelung (geimpft oder genesen).

Erwachsene (ab 18 Jahren)

  • 2 G – Nachweis (geimpft/genesen) - als Genesene gelten, deren Infektion nachweislich maximal drei Monate zurückliegt
  • Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. In Innenbereichen mit Maskenpflicht müssen Personen ab 18 Jahren eine FFP2 oder vergleichbare Maske tragen – beispielsweise KN95-/N95-/KF94-/KF95-Masken.
    Diese darf während des Unterrichts im Tanzsaal mit Unterrichtsbeginn abgenommen werden.

Jugendliche 12 bis 17 Jahre

  • SchülerInnen von 12 bis einschließlich 17 Jahren gelten weiterhin als getestet durch die Schule und müssen keinen zusätzlichen Nachweis erbringen (diese Regelung gilt vorerst befristet bis 28.02.2022, danach muss ebenfalls ein 2G-Nachweis erbracht werden)
  • Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen, müssen einen negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) vorlegen.
  • Personen zwischen 6 - 17 Jahren tragen bitte bei Betreten der Tanzschule eine medizinische Maske. Diese kann während des Unterrichts abgenommen werden. In den Jugend Paartanzkursen (A & B-Kursen) bitten wir die Maske auch während des Unterrichts anzubehalten.

Kinder bis 11 Jahre

  • Kinder bis zur Einschulung sind von der Testpflicht ausgenommen
  • SchülerInnen gelten weiterhin als getestet durch die Schule und müssen keinen zusätzlichen Nachweis erbringen
  • Personen zwischen 6 - 17 Jahren tragen bitte bei Betreten der Tanzschule eine medizinische Maske. Diese kann während des Unterrichts abgenommen werden.

 

 

Update vom 12.01.2022

In Baden-Württemberg gilt weiterhin bis vorerst 01. Februar 2022 die Alarmstufe II - unabhängig von der Auslastung der Intensivbetten und der Hospitalisierungsinzidenz.

Somit gilt für unsere Tanzschule weiterhin die 2G+-Regelung (geimpft, genesen + Antigen-Test).
 

Hinzu kommt neu die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. In Innenbereichen mit Maskenpflicht müssen Personen ab 18 Jahren eine FFP2 oder vergleichbare Maske tragen – beispielsweise KN95-/N95-/KF94-/KF95-Masken.
Personen zwische 6 - 17 Jahren tragen weiterhin einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz beim Betreten der Tanzschule.

 

Erwachsene (ab 18 Jahren)

  • 2 G – Nachweis (geimpft/genesen) + zusätzlicher Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden)
    Ausgenommen von der zusätzlichen Testpflicht sind:
  • Personen mit einer Booster-Impfung
  • Geimpfte mit abgeschlossener Grundimmunisierung, wenn seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung nicht mehr als drei Monate vergangen sind
  • Genesene, deren Infektion nachweislich maximal drei Monate zurückliegt
     

Jugendliche 12 bis 17 Jahre

  • SchülerInnen von 12 bis einschließlich 17 Jahren gelten weiterhin als getestet durch die Schule und müssen keinen zusätzlichen Nachweis erbringen (diese Regelung gilt vorerst befristet bis 28.02.2022, danach muss ebenfalls ein 2G-Nachweis erbracht werden)
  • Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen, müssen einen negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) vorlegen.
     

Kinder bis 11 Jahre

  • Kinder bis zur Einschulung sind von der Testpflicht ausgenommen
  • SchülerInnen gelten weiterhin als getestet durch die Schule und müssen keinen zusätzlichen Nachweis erbringen

Wir freuen uns auf ein tanzreiches neues Jahr mit Euch!

Euer Team der Tanzschule Nuzinger

 

Update vom 27.12.2021

Seit dem 27. Dezember 2021 gelten weitere Verschärfungen in der Corona-Verordnung.

Es gilt weiterhin die 2G+ Regelung. 

Ausnahmen:

»Genesene/geimpfte Personen, die ihre Auffrischimpfung („Booster“) erhalten haben.

» Vollständig geimpfte Personen oder Genesene mit einer nachfolgenden Impfung (letzte erforder- liche Einzelimpfung liegt min. 14 Tage und max. 3 Monate zurück).

» Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind. (Negativer Antigen-Test erforderlich)

» Personen, für die es keine Empfehlung für eine Auffrischimpfung der STIKO gibt. Also bspw. vollständig geimpfte Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre und Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel. 

 

Bitte beachtet:

Jugendliche von 12 - 17 Jahre fallen nur noch bis zum 31.01.2022 unter die Ausnahmeregelung zur Teilnahme unter 2G-Bedingungen. Ab dem 1.2.2022 ist eine Teilnahme nur noch mit vollständigem Impfschutz möglich.

 

Bitte beachtet, dass der jeweilige Nachweis in den Tanzschulen vor Ort vorgezeigt werden muss.
Dies ist auch erforderlich, wenn ihr euer Impfzertifikat bereits hochgeladen habt.

 

Wir freuen uns auf euch und ein tanzreiches neues Jahr 2022!

Euer Team der Tanzschule Nuzinger

 

Update vom 06.12.2021

Liebe Tänzer und Tänzerinnen,

da zu der neuesten Verordnung vom 03.12.2021 über das Wochenende weitere Anpassungen bekannt gegeben wurden, möchten wir euch hiermit auf den neuesten Stand bringen, welche Regeln zur Teilnahme an unseren Tanzkursen unter 2G+ (geimpft, genesen + Antigen-Test) gelten:

 

Erwachsene (ab 18 Jahren)

2 G – Nachweis (geimpft/genesen) + zusätzlicher Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden)

Ausgenommen von der zusätzlichen Testpflicht sind:

  • Personen mit einer Booster-Impfung
  • Geimpfte mit abgeschlossener Grundimmunisierung, wenn seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung nicht mehr als sechs Monate vergangen sind
  • Genesene, deren Infektion nachweislich maximal sechs Monate zurückliegt

Jugendliche 12 bis 17 Jahre

  • SchülerInnen von 12 bis einschließlich 17 Jahren gelten weiterhin als getestet durch die Schule und müssen keinen zusätzlichen Nachweis erbringen (diese Regelung gilt bis 31.01.2022, danach muss ebenfalls ein 2G-Nachweis erbracht werden)
  • Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen, müssen einen negativen Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) vorlegen.

Kinder bis 11 Jahre

  • Kinder bis zur Einschulung sind von der Testpflicht ausgenommen
  • SchülerInnen gelten weiterhin als getestet durch die Schule und müssen keinen zusätzlichen Nachweis erbringen
     

Bitte beachtet, dass der jeweilige Nachweis in den Tanzschulen vor Ort vorgezeigt werden muss.
Dies ist auch erforderlich, wenn ihr euer Impfzertifikat bereits hochgeladen habt.

 

Wir freuen uns auf euch!

Euer Team der Tanzschule Nuzinger

 

Update vom 03.12.2021

Liebe Tänzerinnen und Tänzer, liebe Kunden, liebe Gäste,

in diesen Tagen überschlagen sich die Nachrichten in Bezug auf neue Corona-Verordnungen und Regeln, die wir sowohl als Tanzschule als auch als gastronomischer Betrieb einhalten müssen. Leider verändern sich die Verordnungen und Regeln momentan fast stündlich, daher kommt unsere Information an Euch heute auch sehr kurzfristig.

 

Nach der aktuellen Verordnung vom 03.12.2021 dürfen wir ab dem 04.12.2021 nur noch unter 2G+ öffnen. Dies betrifft sowohl die Tanzschulen als auch unsere Gastronomien.

 

Das bedeutet, zusätzlich zum Geimpft - oder Genesen-Status muss ein tagesaktueller Antigen-Schnelltest vorgelegt werden. Ausgenommen von der zusätzlichen Testpflicht sind alle Personen, die bereits einen Nachweis über Ihre Boosterimpfung vorlegen können.

 

Ausgenommen hiervon sind laut Landesverordnung Baden-Württemberg:

  • Kinder bis einschließlich 5 Jahre
  • Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind
  • Grundschüler*innen, Schüler*innen eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule (Testung in der Schule)
  • Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen (negativer Antigen-Test erforderlich)
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können (ärztlicher Nachweis notwendig, negativer Antigen-Test erforderlich)
  • Personen, für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) gibt (negativer Antigen-Test erforderlich)
  • Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt (negativer Antigen-Test erforderlich) – gilt nur noch bis 10. Dezember 2021

 

Wir Euch viel Spaß beim Tanzen und eine besinnliche Adventszeit.

Herzliche Grüße,

Euer Team der Tanzschule Nuzinger

 

 
Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, die auf ihrem Gerät gespeichert werden. Neben den für die Nutzung essentiellen Cookies verwenden wir mit Ihrem Einverständnis solche, die eine Analyse der Nutzung ermöglichen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Wir setzen Cookies auf dieser Website ein, die auf ihrem Gerät gespeichert werden. Neben den für die Nutzung essentiellen Cookies verwenden wir mit Ihrem Einverständnis solche, die eine Analyse der Nutzung ermöglichen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.